Martina Filjak - Klavier

Martina Filjak
Klavier

Ansprechpartnerin:
Antonia Klöpf
+49 (0)176 64689202

"Brillantes, einfühlsames und fantasievolles Klavierspiel mit erfindungsreicher Technik und natürlicher Musikalität... eine beeindruckende Individualität, eine Pianistin, von der man noch viel hören wird" (The New York Times)

Seit ihrem Gewinn des ersten Preises beim Internationalen Cleveland Klavierwettbewerb konzertierte Martina Filjak auf wichtigsten Konzertpodien wie Carnegie Hall New York, Konzerthaus Berlin, Musikverein Wien, Concertgebouw Amsterdam, Palau de la Música Catalana, Sala Verdi und Auditorio in Mailand, Teatro San Carlo Neapel und Salle Gaveau Paris. Bereits vor ihrem Sieg beim Cleveland-Wettbewerb gewann sie die ersten Preise beim Viotti Internationalen Klavierwettbewerb in Italien (2007) und dem Maria Canals Internationalen Klavierwettbewerb in Barcelona (2008) und war Preisträgerin beim Busoni Wettbewerb in Bozen (2007).

Als Solistin trat Martina Filjak u.a. mit dem Cleveland Orchestra, dem San Antonio Symphony, dem Florida Orchestra, den Deutschen Radio Philharmonikern, der Staatskapelle Weimar, dem Orchestre Philharmonique de Strassbourg, dem Orchestre Symphonique de Nancy, dem Orquesta Sinfonica de Barcelona, dem Moscow Radio Symphony Orchestra und dem Israel Chamber Orchestra auf, unter Dirigenten wie Michael Schønwandt, Heinrich Schiff, Theodor Guschlbauer, Sebastian Land-Lessing, Christopher Warren-Green, JoAnn Falletta und Stefan Sanderling.

www.martinafiljak.com

Martina Filjak - Chemnitz (D)

Brahms: Piano Concerto No 2
Robert-Schumann-Philharmonie
Roman Brogli-Sacher
www.theater-chemnitz.de

Ort: Stadthalle

Martina Filjak - Chemnitz (D)

Brahms: Piano Concerto No 2
Robert-Schumann-Philharmonie
Roman Brogli-Sacher
www.theater-chemnitz.de

Ort: Stadthalle

Martina Filjak - Savona (IT)

Ort: Teatro Chiabrera

Martina Filjak - Neuwied Engers (D)

Chamber music with Guy Esched and Alexander Hülshoff
www.villamusica.de

Ort: Schloss Engers

Martina Filjak - Neuwied Engers (D)

Chamber music with Guy Esched and Alexander Hülshoff
www.villamusica.de

Ort: Schloss Engers

Martina Filjak - Neuwied Engers (D)

Chamber music with Guy Esched and Alexander Hülshoff
www.villamusica.de

Ort: Schloss Engers

Martina Filjak - Toledo (USA)

Mozart: Piano Concerto KV 415
Toledo Symphony
Stefan Sanderling, conductor
www.toledosymphony.com

Martina Filjak - Toledo (USA)

Mozart: Piano Concerto KV 415
Toledo Symphony
Stefan Sanderling, conductor
www.toledosymphony.com

Martina Filjak - Wien (AT)

Ort: Konzerthaus Wien, Schubert Saal

Martina Filjak - Ravinia (USA)

Ravinia Festival
Recital

Weitere Informationen

"Brillantes, einfühlsames und fantasievolles Klavierspiel mit erfindungsreicher Technik und natürlicher Musikalität... eine beeindruckende Individualität, eine Pianistin, von der man noch viel hören wird" (The New York Times)

Martina Filjak ist eine der vielversprechendsten jungen Künstlerinnen der letzten Jahre, die weltweit Lobeshymnen für ihre poetische Leidenschaft und technische Beherrschung des Klaviers erntet, ebenso wie für ihre charismatische Persönlichkeit und magnetische Bühnenpräsenz. Nach ihrem Studium an der Musikakademie in Zagreb, absolvierte sie ihre Ausbildung am Wiener Konservatorium und anschließend an der Hochschule für Musik in Hannover. Sie belegte Meisterklassen an der Klavierakademie in Como.

Seit ihrem Gewinn des ersten Preises beim Internationalen Cleveland Klavierwettbewerb konzertierte Martina Filjak auf wichtigsten Konzertpodien wie Carnegie Hall New York, Konzerthaus Berlin, Musikverein Wien, Concertgebouw Amsterdam, Palau de la Música Catalana, Sala Verdi und Auditorio in Mailand, Teatro San Carlo Neapel und dem Salle Gaveau Paris. Bereits vor ihrem Sieg beim Cleveland-Wettbewerb gewann sie die ersten Preise beim  Viotti Internationalen Klavierwettbewerb in Italien (2007) und dem Maria Canals Internationalen Klavierwettbewerb in Barcelona (2008) und war Preisträgerin beim Busoni Wettbewerb in Bozen (2007).

 In der Saison 15/16 konzertiert Martina Filjak unter anderem mit der Staatskapelle Halle (Josep Caballe Domenech), den Bremer Philharmonikern (Markus Poschner), den Dortmunder Philharmonikern (Sebastian Lang-Lessing), dem Phoenix Symphony Orchestra (Tito Munoz), San Antonio Symphony (Karina Canellaki), dem Pro Musica Chamber Orchestra (David Danzmayr) sowie dem Bilkent Symphony Orchestra (Stefan Sanderling). Zudem gibt sie ihr kammermusikalisches Debüt in  der Philharmonie Berlin und wird im Fespielhaus Baden-Baden beim Osterfestival der Berliner Philharmoniker zu Gast sein.

 Highlights der Saison 16/17 sind ihr Debüt bei den Nürnberger Symphonikern, Konzerte mit dem L'Orchestra Sinfonica di Milano La Verdi, sowie Einladungen ins Konzertaus Wien und ins Palau de la Música/Barcelona. 

 Als Solistin trat Martina Filjak u.a. mit dem Cleveland Orchestra, dem San Antonio Symphony, dem Florida Orchestra, dem Sinfonieorchester Aachen, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, der Staatskapelle Weimar, dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg, dem Orchestre Symphonique de Nancy, dem Orquesta Sinfonica de Barcelona, dem Moscow Radio Symphony Orchestra und dem Israel Chamber Orchestra auf und arbeitete unter anderem mit Dirigenten wie Michael Schønwandt, Heinrich Schiff, Theodor Guschlbauer, Sebastian Land-Lessing, Christopher Warren-Green, JoAnn Falletta, Markus Poschner und Stefan Sanderling.

Ihre Leidenschaft für die Kammermusik zeigt sich in der Zusammenarbeit mit hochkarätigen Partnern wie dem Szymanowski Quartett, dem Amaryllis Quartett und dem Ensemble Berlin.

 Martina Filjaks Debüt CD mit Sonaten von Antonio Soler erschien 2011 beim Plattenlabel Naxos. Im August 2013 wurde ihre Kammermusikaufnahme mit Jan Vogler und Christian Poltéra bei Sony Classical veröffentlicht.

Bitte verwenden Sie keine Biographie älteren Datums. Jegliche Änderungen bedürfen der vorherigen Genehmigung des Managements.

©  Romano Grozich, Neda Navaee

Wenn Sie weiteres Bildmaterial wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.


Zurück